Chrischona Werk

Mit 100 Gemein­den, wovon 11 im Thur­gau, ist das Chrisch­o­na-Werk die gröss­te evan­ge­li­sche Frei­kir­che in der Schweiz. 1840 von Chris­ti­an Fried­rich Spitt­ler gegrün­det, erhielt das Werk von der ehe­ma­li­gen Wall­fahrts­kir­che „St.Chrischona“ bei Basel sei­nen Namen. Spitt­ler rief auch die Bas­ler Mis­si­on, das Bas­ler Kin­der­spi­tal und rund 30 wei­te­re kirch­li­che und sozia­le Ein­rich­tun­gen ins Leben. Schwer­punk­te des Chrisch­o­na-Werks sind Fami­li­en­ar­beit, Jugend­ar­beit, Seel­sor­ge, sozia­le Diens­te und Lite­ra­tur­ar­beit. Auf St. Chrisch­o­na befin­det sich auch heu­te noch ein Theo­lo­gi­sches Semi­nar, wo sich über 100 Frau­en und Män­ner in ver­schie­de­nen inter­na­tio­nal aner­kann­ten Lehr­gän­gen aus­bil­den las­sen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie unter www.chrischona.ch

Schreibe einen Kommentar